Veranstaltungen

10.09.2017 (Sonntag)

"Almherbstfest im Naturpark Riedingtal"

10:00 - 18:00

Großes Almfest für alle Naturliebhaber, Musik und Wanderfreunde!

Weiterlesen …

Newsletter

Aktuelles

Bütenbestäubern auf der Spur

Vor kurzem konnte bereits der erste 2-Tages Wildbestäuberkurs in der Waschberghütte im ...

Weiterlesen …

Ziele und Chancen

Das Riedingtal ist schon heute aufgrund seiner (kultur)landschaftlichen Reize ein be-liebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Die naturräumliche Ausstattung und die land-schaftliche Schönheit dieses Gebietes am Rande der Radstätter Tauern sind sprich-wörtlich bewundernswert. Neben dem Tourismus stellen noch die Landwirtschaft, Forstwirtschaft und die Jagd Nutzungsinteressen an den Raum. Da diese aber oft in Konkurrenz zueinander stehen, ist eine gemeinsame Abstimmung der künftigen Ent-wicklung zur Notwendigkeit geworden.
Der Naturpark bietet die große Chance, sich mit Fragen (unter Berücksichtigung und Koordination mit allen Betroffenen) über die künftige Entwicklung des Riedingtals zu beschäftigen. Nur über eine gelenkte und bewusst gesteuerte Entwicklung können mögliche Interessenskonflikte schon frühzeitig erkannt und beseitigt werden.
   
Die Vielfalt und Schönheit der im Jahrhunderte langen Wechselspiel zwischen Natur und Mensch entstandenen Landschaft soll auf Dauer erhalten werden. Der Naturpark erscheint als das optimale Instrument dieser „Kult-Ur-Landschaft“ langfristig zu be-wahren bzw. weiterzuentwickeln.
Die ökonomische Sicherung der Landwirtschaft hängt eng mit der Erhaltung der Be-wirtschaftung der Almen und damit dem Erhalt des Kulturlandschaftsraumes zusam-men. Durch das Prädikat „Naturpark“ kann die Vermarktung der Produkte erleichtert und die Existenz der Bauern gesichert werden.
Für Zederhauser und Gäste kann ein interessantes Angebot an Erholungs- und Bil-dungseinrichtungen die Attraktivität des Riedingtals zusätzlich steigern. Dieses An-gebot soll auf die Erfordernisse eines Naturparks zugeschnitten sein und möglichst sensibel in die Landschaft integriert werden.
Aus regionalwirtschaftlicher Sicht profitiert die Naturparkgemeinde Zederhaus und der gesamte Lungau von der Umsetzung des  Naturparks . Der Naturpark stellt auch eine große  Bereicherung im gesamten touristischen Spektrum der Ferienregion Lungau dar. Gerade in Hinblick auf den öko-sozialen, sanften Tourismus liegen große Potentiale hinsichtlich der wirt-schaftlichen Auswirkung auf die Region (Arbeitsplätze).