Projekt "Naturpark- Volksschule Zederhaus"

Naturparkvolksschule Zederhaus

Damit der Naturparkgedanke bereits im Kindesalter vermittelt werden kann, wird bereits seit dem Jahr 2007 intensiv an der Umsetzung einer Naturparkvolksschule in Zederhaus gearbeitet. Ein langfristiges und intensives Naturparkbewusstsein soll damit geschaffen werden.

 Österreichweit vorgegebene, geltende Kriterien bzgl. einer Naturparkschule dienen als Eckpfeiler bei der Umsetzung. Unter Berücksichtigung der Spezifika unseres Naturparks, definierten Schule und Naturpark gemeinsame Lernziele, aufbauend auf den 4 Grundpfeilern der Naturparkphilosophie:

  • Schutz
  • Erholung
  • Bildung
  • Regionalentwicklung

Naturparkbezogene Inhalte wurden in die Erfahrungs- u. Lernbereiche im Unterricht eingegliedert. Die Naturparkschule setzt Projekte mit dem Naturpark um, greift Themen des Heimat- und Sachunterrichts auf und setzt sich mit erlebnis-pädagogischen Schwerpunkten auseinander. Natur erleben - Natur begreifen, in der Natur die Sinne schärfen und  "sehen zu lernen" (was vielen Kinder in der virtuellen Computerwelt bereits abhanden gekommen ist), sind die hauptsächlichen Ziele.

In der Naturpark- Volksschule Zederhaus wurden von Frau Dir. Veronika Pfeifenberger und ihren LehrerInnen, sowie  Herrn Pfarrer Mag. Peter Schwaiger, und den Verantwortlichen des Naturparkvereins, Leitbilder und Leitlinien für die  Naturparkvolksschule Zederhaus formuliert.

Nach positiven Beschluss in den Gremien "Schule-Schulforum, Gemeinde und Naturpark"  ist das Projekt Naturparkschule auch bereits als Förderprojekt platziert, und wird von allen Beiteiligten mitgetragen.