Veranstaltungen

24.06.2017 (Samstag)

Feierliche Prozession mit den Prangstangen

Den Höhepunkt bildet der festliche Gottesdienst und die anschließende Prozession durch den Ort mit vier Evangeliums-Stationen. Bei dieser Prozession werden die farbenprächtigen "Prangstangen" mitgetragen. Das sind 6 bis 8 Meter hohe Holzstangen, umwunden mit Kränzen aus frischen Alm- und Wiesenblumen.

Weiterlesen …

Newsletter

Aktuelles

Vortrag Almforschung

Vortrag "Almforschung im Naturpark Riedingtal" beim Gasthof Kirchenwirt

Weiterlesen …

Das Klima im Naturpark Riedingtal

Der Lungau ist von alpin - kontinentalem Klima geprägt. In den Tallagen bleibt der Niederschlag unter 1000 mm pro Jahr (Messstelle Zederhaus: 794 mm Jahresnie-derschlag, Normalzahl). Die niederschlagsreichste Zeit ist der Sommer, wobei der August als regenreichster Monat gilt. Rund ein Viertel der Jahresniederschläge fällt im Lungau als Schnee, die durchschnittliche Schneebedeckung liegt bei 4 Monaten, die Winter sind streng (starke nächtliche Ausstrahlung und Temperatur-umkehr aufgrund der Beckenlage).

 


Vier Winde beeinflussen das Wetter im Lungau:

Tauernwind:
Nordwestwind, der nach länger anhaltenden Niederschlägen kühleres, heiteres Wetter bringt
Kärntnerwind:
Südwestwind, der zumeist das Ende einer Schönwetterperiode andeutet
Jauk:
Südwinde, bei Föhnlage im Sommer
Steirische Wind:
seltener Ostwind, der Niederschläge bringt