Veranstaltungen

24.06.2017 (Samstag)

Feierliche Prozession mit den Prangstangen

Den Höhepunkt bildet der festliche Gottesdienst und die anschließende Prozession durch den Ort mit vier Evangeliums-Stationen. Bei dieser Prozession werden die farbenprächtigen "Prangstangen" mitgetragen. Das sind 6 bis 8 Meter hohe Holzstangen, umwunden mit Kränzen aus frischen Alm- und Wiesenblumen.

Weiterlesen …

Newsletter

Aktuelles

Vortrag Almforschung

Vortrag "Almforschung im Naturpark Riedingtal" beim Gasthof Kirchenwirt

Weiterlesen …

Flora im Naturpark Riedingatl

Im Riedingtal findet man auch eine Vielzahl an besonders gefährdetet Pflanzenarten der Roten Liste, viele Pflanzenarten im Naturpark Riedingtal  sind gesetzlich geschützt Das Riedingtal ist bekannt für seine farbenprächtigen Almen. Tausende der Blütenpflanzen zieren jedes Jahr zur Sommersonnenwende die Zederhauser Prangstangen.

In den Gipfelregionen des Naturparkes Riedingtal hat sich eine unberührte Naturlandschaft erhalten, da dieser Bereich von intensiver landwirtschaftlicher und touristischer Nutzung weitgehend verschont geblieben ist. Aus diesem Grund sind die Lebensräume um die Berggipfel für Botaniker und Zoologen besonders interessant.

Der botanische Reichtum wird durch das Nebeneinander von kalk- und zentralalpinen Gesteinen im Riedingtal erhöht. Viele der Pflanzen, die auf den Almen und Gebirgswiesen vorkommen sind seit jeher als Heilpflanzen bekannt. Fast in Vergessenheit geraten, werden sich die Menschen ihres Wertes bewusst und greifen wieder auf die heilende Kraft der Natur zurück.

 

Pflanzenauswahl vom Naturpark Riedingtal:

>zum vergrößern auf das ausgesuchte  Bild klicken<