Direktvermarktung

 

Der Naturpark Riedingtal hat ein hohes Image für den natur- u. kulturbezogenen Tourismus, im besonderen auf die regionalen Ausprägungen einer noch weitgehend intakten Almwirtschaft. Noch immer ist die landwirtschaftliche Nutzung des Gebietes von zentraler Bedeutung - auf 10 bewirtschafteten Almbetrieben werden auf der Alm produzierte Produkte angeboten.In erster Linie werden bäuerliche und direkt auf der Alm produzierte Produkte zum Verkauf angeboten. Einige Almen bieten darüber hinaus noch spezielle Erzeugnisse zum Verkauf an: Frucht und Kräutertee- Säfte, und verschiedene Heilcremen. Im Naturpark Riedingtal und auch im übrigen Gemeindegebiet der Naturparkgemeinde Zederhaus findet man eine große Anzahl von bewirtschafteten Almen und Hütten, welche sich ihre Ursprünglichkeit erhalten haben. Das Angebot an kulinarischen Spezialitäten, handwerklichen Produkten und regionalen Besonderheiten, das dem Besucher offen steht, ist äußerst vielfältig. Verbunden mit der Naturlandschaft, in der die Almen liegen, stellt dies in der heutigen Zeit zweifelsohne einen Erlebnis-, Erholungs- u. Bildungswert von hohem Rang dar. Diese Vielfalt unterschiedlichen Zielgruppen zugänglich zu machen und dabei auch die Angebote der Almen auf verschiedene Art und Weise zu verbinden ist ein großes Anliegen des Naturparks.

Die Marke  >Naturpark< dient  auch als Basis für eine bessere Vermarktung von diversen landwirtschaftlichen Produkten. Die hervorragende Qualität des Quellwassers , der Alpenkräuter, gute Lebensqualität sind Garant für hochwertige Produkte im Naturpark Riedingtal.

Direkt mit Produkten aus der Naturparkgemeinde werden die Besucher mit allerlei kulinarischen Schmankerln versorgt - gleichzeitig ist das auch ein wertvoller Beitrag für die heimische Kulturlandschaft. Denn die Landwirte pflegen nicht nur die für diese Region so typische Natur, auch eine absolut naturverträgliche und gesunde Produktion aller Lebensmittel ist oberstes Gebot und ist somit garantiert. Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe im Naturpark Riedingtal  zu einem wichtigen Betriebszweig geworden.

  • Bauernmarkt in der Naturparkgemeinde Zederhaus - im Cooee Alpinhotel jeden Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr

 

Dass im Naturpark Riedingtal alle an einen Strang ziehen, ist auch gut an der exklusiven Speisekarte aus Zirbenholz erkennbar, welche bei allen Almbetrieben zu finden ist.

Die bäuerliche Direktvermarktung ist für viele landwirtschaftliche Betriebe im Naturpark Riedingtal  zu einem wichtigen Betriebszweig geworden.

Die Almen und Hütten im Naturpark Riedingtal haben für alle Besucher etwas zu bieten: Eine große Fülle an Natur, Kultur, Kulinarik und tratitionelles Handwerk! Ein lustiger Almausflug für Kinder wird hier ebeneso lohnend sein wie ein erlebnisreicher Tag in der Natur für Erwachsene.

 

regionale Produkte

zum vergrößern anklicken

Gülig bei  Tälerbus- Saison 2016, vom 10. Juli bis 11. Sept.:

bei Einlösung des Tälerbustickets bei einem Almbetrieb Ihrer Wahl, ist die >Naturparkjause< um 1.-Euro ermäßigt! Nützen Sie diese Gelegenheit, und genießen Sie gesunde, regionale Produkte bei einem Almbetrieb ihrer Wahl.

Mehr Infos erfahren Sie auch direkt vor Ort bei der Mautstelle Riedingtal oder im Naturparkinformationshaus!