Neuigkeiten zum Naturpark Riedingtal

Wildbestäuberzentrum Waschberghütte im Naturpark Riedingtal

Blütenbestäubern auf der Spur

Im Rahmen des Interreg V Projektes "Wild und kultiviert. Regionale Vielfalt säen" wird zur Zeit vom Land Salzburg - Abteilung 5 - Natur- u. Umweltschutz/Gerwerbe, ein Wildbestäuberzentrum in der alten Waschberghütte im hinteren Riedingtal eingerichtet.Der Naturpark Riedingtal beherbergt durch den kleinräumigen Wechsel von Kalk- und Silikatgesteinen eine hohe Diversität an unterschiedlichen Pflanzen in Bergwiesen und Almweiden. Die zahlreichen Blütenpflanzen locken Wildbestäuber wie Wildbienen, Schmetterlinge,Schwebfliegen und Käfer an, die für die Befruchtung der Pflanzen sorgen. Nur im Zusammenwirken von Blüten und Bestäubern können Sich die Pflanzen vermehren und finden auch die Bestäuber die notwendige Nahrung in Form von Nektar und Pollen.

Viel Interessantes zu den Wildbestäubern können Sie zB. bei einem Kurs erfahren und erlernen.  Weitere Informationen und Kurse

Mehr Infos zum  Interreg V Projekt "Wild und kultiviert. Regionale Vielfalt säen" finden Sie auch unter www.wildundkultiviert.at

Zurück

Alle Einträge